Kinder- und Schüleryoga

Da Yoga sehr trendig ist und auch jungen Menschen sehr gut tut, würde es mich freuen an Schulen Yoga zu unterrichten. Kinder ab dem 12. Lebensjahr können nach Absprache im Erwachsenenunterricht teilnehmen. Leider kann ich zurzeit kein separates Kinderyoga anbieten.

Kinder- Schüleryoga

Yoga macht Kindern Spass!
Beim Kinder-Yoga ist es mir wichtig, vor der ersten Stunde mit einem Elternteil ein kurzes Gespräch führen zu können, über Eigenschaften des Kindes oder eventuelle Krankheiten. Bitte teilt mir auch mit, falls euer Kind einen Zahnverlust oder eine Kopfverletzung in den letzten Tagen erlitten hat.

In den letzten Jahren gab es zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen, die sich mit den Auswirkungen von Yoga auf die Gesundheit von Kindern beschäftigt haben. Es wurde festgestellt, dass regelmässige Yoga-Übungen die Gesundheit der Kinder fördert, da das Immunsystem und die Funktion der Muskeln, Organe und Drüsen gestärkt werden. Durch Yoga entwickeln Kinder kräftige und gelenkige Körper, ein ausgeprägtes Gleichgewichts- und Koordinationsgefühl, sowie Sicherheit und Anmut in ihren Bewegungen. Yoga umfasst Körper, Seele und Geist als eine Einheit. Die Übungen (Asanas) wirken harmonisierend, fördern das Selbstbewusstsein und steigern die Konzentrationsfähigkeit. Die Kinder erhalten die Gelegenheit, sowohl mehr Lebendigkeit als auch Ruhe und Stille in sich zu erleben.

Die Asanas wurden vor allem den Streckbewegungen von Tieren abgeschaut, daher tragen die Körperstellungen (Asanas) überwiegend Tier- und Pflanzennamen.
Yoga ist für alle Kinder geeignet, für bewegliche und unbewegliche, für ruhige und temperamentvolle, für kleine und grosse. Jeder spürt seine eigenen Fähigkeiten, Vorlieben und Grenzen. Yoga lehrt uns, den eigenen Körper anzunehmen, wie er ist.