Der Sommer ist da!

Hallo ihr Lieben

Endlich der Sommer ist da! Ich hoffe auch ihr dürft die wunderbar wärmende Sonne gniessen.

Die Yoga Werkstatt macht keine Sommerferien. Ich bin für euch da und freue mich auf warme, luftige und spannende Sommeryogastunden mit euch zusammen.

Auf der Homepage unter Inspirationen findet ihr den Text den ich euch letzte Woche vorgelesen habe http://www.yoga-werkstatt.ch/category/inspirationen/

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sommer und bis bald auf der Yogamatte

Ich danke euch

namaste

Jenny

Ps:

Bald folgen die neuen Termine für Adjustment Classen und Workshops in der Yoga Werkstatt

Große Liebe oder (Selbst)Täuschung?

Ein wunderbarer Text von einer fantastischen Frau, tausend dank liebe Gabriela……..

 

Gibt es sie? Die Seelenverwandschaft, die große Liebe, der ideale Partner…Wenn wir unsere Beziehungen nicht als romantische Komödien oder fortwährende Dramen, sondern stetige gemeinsame und persönliche Entwicklung begreifen wollen, wäre es ganz gut den Abschied vom Traumprinzen zu nehmen…Dabei müssen wir nicht unromantisch werden, aber frei von Illusionen, die eine glückliche Beziehung im echten Leben unmöglich machen. Yoga und Meditation können uns helfen, einen realistischeren Blick auf Beziehungen zu erhalten. 

 

Beziehungen sind dafür da, um zu wachsen und aus der Illusion des Getrenntseins zu erwachen – nicht dafür, dass sie uns sofort und immer glücklich machen. Wenn wir dieses Verständnis in all unseren Beziehungen anwenden, sind die Beziehungen ganz klar eine Form des Yoga. Schließlich bedeutet Yoga Einheit, Verbindung oder Vereinigung.

Yoga und Meditation lehren zum einem die Achtsamkeit und zum anderem die Einheit des Seins. Durch das regelmäßige Üben werden wir uns eigener Verhaltensmuster bewusst. Wenn dies passiert, können wir die Muster, die uns nicht gut tun, verändern. Beispielsweise suchen wir uns immer Partner aus, die unsere Glaubenssätze bestätigen werden. Lautet einer von diesen, dass Männer generell unzuverlässig seien, wird sich der Partner früher oder später als unzuverlässig herausstellen. Solange wir unseren Partner bewerten, uns auf seine Fehler konzentrieren, ihn verantwortlich für unser Wohlbefinden machen oder ihn brauchen, um uns zu vervollständigen, werden wir von unseren Beziehungen enttäuscht.

Wichtig ist die Konzentration auf das, was wir sehen wollen. Wahrnehmung wird durch Projektion erzeugt, die wiederum auf uns zurück fällt: Wir selbst bekommen alles zu spüren, was wir auf andere übertragen. Im Yogasutra 4.15 sagt Patanjali, dass wir unsere eigene Realität schaffen. Die Wahl ist unsere: Schuld und Angst oder Liebe und Göttlichkeit.

 

Zum anderen suchen wir, unterstützt durch Filme, Werbung, Medien und Love-Songs, fast obsessiv nach dem einen, besonderen Partner, der uns vervollständigen wird. Dieser Gedanke ist eine der größten Illusionen unserer Gesellschaft und unseres Egos. Es gibt keine „besondere Beziehung“, die uns glücklich machen kann. Nur das Zulassen der reinen Liebe, die unsere Essenz ist, kann das tun. Niemand ist anders oder besonders, weil niemand von jemand anderen getrennt ist. Doch jeder ist einzigartig. Reine Liebe besteht dann, wenn das Herz offen ist, wenn das Gefühl des Getrenntseins verschwindet. Das kann auch beim Betrachten eines spielenden Kindes, beim Spaziergang durch die Natur oder am Sterbebett eines Menschen sein. Es gibt keine Grenze für die Liebe, sie ist nicht lokalisiert und nicht nur an deinen Geliebten gebunden. Sie ist allumfassend. Allzu häufig wird sie jedoch mit der Romanze oder einer „besonderen“ Beziehung verwechselt, die ausschliessend und nicht allumfassend ist. In einer „besonderen“ Beziehung bemühen wir uns, unsere Schwächen, Fehler und Wunden zu verstecken.

 

Aufgabe einer Beziehung ist aber, genau diese Bereiche zum Bewusstsein zu bringen. Und je mehr wir uns zu einer Person hingezogen fühlen, desto stärker werden diese Blockaden und ungeheilte Verletzungen aufgezeigt. Durch die Akzeptanz des anderen schaffen wir in der Beziehung einen Rahmen für Heilung. Wenn wir uns in einer Beziehung verstecken oder nur unsere Bedürfnisse nach Bestätigung und Zuneigung erfüllt haben möchten, wird uns das Universum darin nicht unterstützen.

 

Quelle: www.gabrielabozic.com

YOGA am Samstagmorgen den 26.05.2018 und 23.06.2018

Namaste Ihr Lieben

 

Am Samstag, den 26.05.2018 und 23.06.2018 um 10:00 bis 12:00 Uhr biete ich euch eine

zweistündige Adjustment Yoga Stunde in der Yoga Werkstatt Liestal an.

 

Nimm dir am Samstagmorgen für zwei Stunden eine kleine Auszeit. Die Adjustment Yogastunde

ist ein wunderbarer Start ins Wochenende. Geniesse eine zweistündige Yogastunde beginnend

mit einer kleinen Atemübung gefolgt von einer fliessenden JennyYogaStunde inklusiv sanfter

Korrektur (Adjustment) der Asanas, mit einer Meditation und natürlich ausführlichem

Shavasana inklusive Nackenmassage schliessen wir gemeinsam die Yogastunde ab.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt, dass Level passe ich den Teilnehmer an.

 

Teilnahmebedingungen

  • Die 2-stündige Yogastunde kostet 40.- CHF (Studenten 38.- CHF)
  • Die Teilnahmegebühr muss spätestens 5 Tage vor Kursbeginn bar bezahlt werden.
  • Bitte beachte, dass deine Anmeldung verbindlich ist und die Kurskosten auch bei unentschuldigtem Nichterscheinen geschuldet sind.
  • Eine Rückerstattung der Kurskosten erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses.

 

Anmelden könnt ihr euch wie gewohnt via Kontaktformular, SMS, per E-Mail, oder direkt bei mir

im Studio.

 

Ich freue mich auf Euch

namasté

Jenny

 

wie schön ist es zu beobachten wie die Natur ihr Frühlingskleid anlegt…

Du wirst immer genug Kraft haben, um das Richtige zu tun, aber nie genug Energie, um das Falsche aufrechtzuerhalten. Wie merkst du, dass du was Falsches tust? Du verlierst Energie.

Wie bringst du deine Energie wieder in Schwung? Durch Ehrlichkeit, Vergebung und das Treffen längst überfälliger Entscheidungen. Denn nichts entzieht dir mehr Energie, als die Stimme deines Herzens zu ignorieren.

Weihnachtsgruss

Namaste Ihr Lieben

Wenn es draussen kalt ist und der Guetzliduft in die Nase steigt, ist Weihnachten nicht mehr weit.

Die Yoga Werkstatt zieht sich über die Feiertage zurück.

Vom 22.12.2017 bis 02.01.2018 finden keine Yogastunden statt.

Die erste Yogalektion findet wieder am Mittwoch den 03.01.2018 um 19:30 Uhr statt.

Nun wünsche ich euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit, einen friedlichen Jahresausklang und einen leichten Start ins Neue Jahr.

lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu

लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु

Es ist ein hinduistischer Segensspruch und bedeutet: „Mögen alle Wesen Glück und Harmonie erfahren“.

Loka“ heißt Welt. „Samasta“ bedeutet verbunden, vereinigt, alle. Im übertragenen Sinn steht Samasta auch für Harmonie. „Sukha“ heißt Freude, Glück und „Bhavantu“ heißt „sie mögen sein“.

„Lokah Samasta Sukhino Bhavantu“ bedeutet somit: Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein, in Harmonie sein und Glück erfahren.

Ich danke Euch von ganzem

Jenny

Ps: Bitte beachte die neue Preisliste ab Januar 2018.

Meditations Workshop mit Philippe Renucci am 04. & 05.11 2017

30 Jahre hat Philippe Renucci bei Namkai Norbu Rinpoche und Yongzin Tenzin Namdak

Rinpoche die Medidationstechnik „Dzogchen“ studiert und erlernt. Seine Reise führte ihn vor 7

Jahren nach Bali, wo er persönlich von Gusti Putu Karep unterrichtet und in die balinesische

„Secret Yoga Meditation  eingeführt wurde. Sein erlerntes Wissen möchte er uns nun in

diesem Workshop weitergeben.

 

Dafür braucht es keine Vorkenntnisse in Meditation oder Yoga.

Alle sind herzlich willkommen.

 

Inhalt:     

  • Einführung in die universelle Energie von macro/micro Cosmos
  • Einfache Yogaübungen
  • Mudras und Yoga sound
  • Atemtechnik (Pranayama)
  • Geführte Meditation

 

Wann:        

Samstag den 04.11.2017 von 10:00 – 13:00 Uhr und

Sonntag den 05.11.2017 von 10:00 – 12:00 Uhr

Wo:              Yoga Werkstatt Liestal

Kosten :      100.- CHF

 

Anmelden:    könnt ihr euch via Kontaktformular, per E-Mail, SMS oder direkt bei mir im Studio

 

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahmegebühr muss spätestens 5 Tage vor Kursbeginn bar bezahlt werden

Bitte beachte, dass eine Anmeldung verbindlich ist und die Kurskosten auch bei

unentschuldigtem Nichterscheinen geschuldet sind.

Eine Rückerstattung der Kurskosten erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und gegen Vorweisen

eines ärztlichen Zeugnisses.

 

Lass Dich von Philippe in die Energie der balinesischen Meditation tragen.

Namasté

Jenny

Adjustment Yoga Stunde am 14.10.2017 mit Jenny

Am Samstag, den 14.10.2017 von 10:00 bis 12:00 Uhr biete ich euch eine Adjustment Yoga Stunde an.

Die Adjustment Yoga Stunde ist fast wie eine reguläre Yogastunde, mit dem Unterschied das wir

mehr Zeit haben (2 h). Zeit für eine wunderbare Yogastunde inklusiv einer kleine Atemübung,

Meditation und ich werde euch während der Stunde in den Asanas korrigieren.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt, dass Level passe ich den Teilnehmer an.

Teilnahmebedingungen

  • Die 2-stündige Yogastunde kostet 35 .- CHF (Studenten 32.- CHF)
  • Die Teilnahmegebühr muss spätestens 5 Tage vor Kursbeginn bar bezahlt werden.
  • Bitte beachte, das eine Anmeldung verbindlich ist und die Kurskosten auch bei unentschuldigtem Nichterscheinen geschuldet sind.
  • Eine Rückerstattung der Kurskosten erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses.

Anmelden könnt ihr euch wie gewohnt via Kontaktformular, per E-Mail, oder direkt bei mir im

Studio.

Ich freue mich auf Euch

namasté

Jenny

Adjustment Yoga Stunde mit Jenny

Am Samstag, den 23.09.2017 um 10:00 Uhr biete ich euch eine Adjustment Yoga Stunde an.

Die Adjustment Yoga Stunde ist fast wie eine reguläre Yogastunde, mit dem Unterschied das wir

mehr Zeit haben (2 h). Zeit für eine wunderbare Yogastunde inklusiv einer kleine Atemübung,

Meditation und ich werde euch während der Stunde in den Asanas korrigieren.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt, dass Level passe ich den Teilnehmer an.

Teilnahmebedingungen

  • Die 2-stündige Yogastunde kostet 35 .- CHF (Studenten 32.- CHF)
  • Die Teilnahmegebühr muss spätestens 5 Tage vor Kursbeginn bar bezahlt werden.
  • Bitte beachte, das eine Anmeldung verbindlich ist und die Kurskosten auch bei unentschuldigtem Nichterscheinen geschuldet sind.
  • Eine Rückerstattung der Kurskosten erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses.

Anmelden könnt ihr euch wie gewohnt via Kontaktformular, per E-Mail, oder direkt bei mir im

Studio.

Ich freue mich auf Euch

namasté

Jenny

 

Die Yoga-Werkstatt macht Sommerferien

Vom 26. Juni 2017 bis 16. Juli 2017 finden kein Yogalektionen statt.

Ich wünsche Euch einen lichterfüllten Sommer.

Ab Dienstag den 17. Juli 2017 bin ich wieder für euch da

Namasté Jenny ♥♥♥

 

Beginner Workshop Teil 1 in der Yoga Werkstatt Liestal mit Jenny

Gerne biete ich euch den Beginner Workshop an, er eignet sich für Anfänger wie auch Schüler die ihr Basiswissen auffrischen oder erweitern möchten.  Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt, was mir ermöglicht persönlich auf die Teilnehmer einzugehen.

Samstag, 01.04.2017 von 10:00 bis 13:00 Uhr

  • Surya namaskar (Sonnengruss) Schritt für Schritt
  • Asanas (Körperstellungen) korrekte Fussstellung, Körperhaltung und Bandhas
  • Atemtechnik: Ujjayi Atmung
  • Ein kleiner Ausschnitt aus der Yogaphilosophie

Sonntag, 02.04.2017 von 11:00 bis 13:00 Uhr

Das am Vortag erlernte wird in einer fliessenden 2-stündigen Lektion umgesetzt, abschliessend mit einer schönen Meditation .

Das Ziel des Workshops ist den Teilnehmer/innen einen Einblick in die Yogapraxis zu geben, die wichtigsten Grundelemente zu erlernen, sowie die Beweglichkeit, Kraft und das Gleichgewicht zu verbessern und mehr Sicherheit für die Yogastunde zu gewinnen. Der Workshops ist zudem eine ideale Vorbereitung auf die regulären Yoga Klassen.

Teilnahmebedingungen

  • Der 5-stündige Workshop kostet 120.- CHF ( Studentenrabatt von 10.- CHF)
  • Die Teilnahmegebühr muss spätestens 5 Tage vor Kursbeginn bar bezahlt werden.
  • Bitte beachte, das eine Anmeldung verbindlich ist und die Kurskosten auch bei unentschuldigtem Nichterscheinen geschuldet sind.
  • Eine Rückerstattung der Kurskosten erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses.

Anmelden könnt ihr euch wie gewohnt via Kontaktformular, per E-Mail, oder direkt bei mir in der Stunde.

Ich freue mich auf Euch

namasté

Jenny