Was ist Yoga?

Es heisst, dass Yoga aus der Beobachtung der Natur heraus entwickelt wurde. Durch die Nachahmung von Tierhaltungen oder Naturformen erlangen wir die Möglichkeit, eine tiefere Verbindung zu unserer Umwelt zu entwickeln. Yoga ist eine wundervolle Methode, um den modernen Menschen zum verlorenen Wissen um Balance und natürliche Heilung zurückzuführen. Wir lernen, mit uns und unserem Körper wieder ins Reine zu kommen. Es geht darum, sich gut zu fühlen und nicht mehr in erster Linie darum, gut auszusehen. Yoga ist jedoch nicht nur ein Weg ins Innere – wie viele denken – sondern hilft uns vielmehr dabei, uns für die Welt da draussen zu rüsten.

Yoga wirkt wie eine Verjüngungskur von innen. Der ganze Körper wird gestrafft und mit Sauerstoff versorgt. Stoffwechsel, Hormonhaushalt, Kreislauf und Zellregeneration optimieren sich. Yoga ist jedoch kein reines Gesundheits- oder Anti-Aging-Programm, es bietet eine Lebenseinstellung die uns rundum glücklich machen kann. Yoga ist keine schnelle Lösung, denn wirkliche Veränderung gelingt nur langfristig durch jahrelanges, beständiges Üben.

Schon nach ein paar Minuten kann man merken, dass sich etwas verändert. Je länger man übt, desto besser geht es einem körperlich, geistig und seelisch. Das regelmässige Üben ist vergleichbar mit einer tiefgreifenden, körperlichen Psychotherapie. Im Körper verfestigte Enttäuschungen, Schmerz, Wut, Ängste und ungelöste Konflikte werden sanft durch heilsame Bewegungsabläufe gelöst und bewusst gemacht. Doch anstatt sich auf die freiwerdenden negativen Emotionen zu fokussieren, werden die Übenden angeleitet, sich auf die eigene Beziehung zum Göttlichen zurück zu besinnen.
Eine der bekanntesten yogischen Schrift ist Patanjali’s Yoga Sutren. Er sagt, dass Begeisterung, Selbsterkenntnis und Hingabe an eine höhere Macht die Schlüssel zu einem erfüllten und zufriedenen Leben sind.

Was ist Jivamukti Yoga?

Jiva Individuelle Seele
Mukti Befreiung

Die exakte Transkription des Sanskrit Wortes, von dem Jivamukti abgeleitet wurde, ist „jivanmukthi“, was “Befreiung zu Lebzeiten” bedeutet. Der Name Jivamukti Yoga spiegelt die Tatsache wider, dass es möglich ist, ein segenreiches und erfülltes Leben in der Welt zu führen und gleichzeitig spirituell weiterzukommen – vielleicht sogar Befreiung („samadhi“) zu Lebzeiten zu erlangen.

Mit Jivamukti Yoga™ biete ich eine moderne Form des Hatha Yogas an. Gründer des Jivamukti Yoga und meine Lehrer sind Sharon Gannon und David Life aus New York.
(www.jivamuktiyoga.com)

Jivamukti Yoga ist eine weltweit anerkannte Yogamethode, die das Üben anspruchsvoller Körperhaltungen („Asana“) mit Atemtechniken und Konzentration zu einer fliessenden Meditation verbindet. Es zeigt einen Weg, wie wir in unserer hektischen Zeit unabhängig von äusseren Einflüssen Zufriedenheit und Souveränität finden können. Dieses ganzheitliche Arbeiten bringt nicht nur den physischen, sondern auch den emotionalen und energetischen Körper ins Gleichgewicht.

In einer Jivamukti Yoga Stunde wird geschwitzt, denn es ist körperlich anstrengend. Die Stunde wird immer mit einer entspannenden Meditation abgeschlossen.

Wichtig zu wissen über Yoga allgemein ist, dass es keine Religion ist und für jedermann zugänglich sein soll. Nach einer Yogastunde fühle ich mich friedlich, befreit, klar und ruhig zugleich aber auch vital und positiv geladen für den anspruchsvollen Alltag.

Namaste

„Lokha samastha sukhino bhavantu“

(Mögen alle Wesen überall glücklich und frei sein. Mögen alle meine Gedanken, Worte und Taten einen Beitrag zum Glück und zur Freiheit aller leisten.)